Regionale Ansprechpartner

Wer ist in meiner Region Ansprechpartner für die Themen Extremismus und Extremismusprävention?
In allen Polizeipräsidien Hessens sind Beauftragte für die Prävention von politisch motivierter Kriminalität (PMK) bzw. Extremismus eingestellt worden. Diese fungieren darüber hinaus auch als Vermittler kompetenter Hilfsangebote, die Ihre Bedarfe unmittelbar aufgreifen.

Ich bin auf der Suche nach kommunalen Stellen, die sich hauptamtlich für Demokratieförderung und Extremismusprävention einsetzen.
Unter Berücksichtigung der lokalen Bedarfe dienen die Fachstellen für Demokratieförderung und phänomenübergreifende Extremismusprävention (DEXT) unter anderem als eine Anlaufstelle für Erstberatung. Darüber hinaus organisieren sie Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen (auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Behörden). Die DEXT-Stellen tragen außerdem zu einer lokalen Vernetzung relevanter Akteurinnen und Akteure bei und fördern lokale Projekte.

Wie können Kommunen in ihrer Arbeit für ein demokratisches Miteinander und gegen Extremismus gestärkt werden?
Im Rahmen der Partnerschaften für Demokratie (PfDen) werden ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene gefördert. In Hessen werden derzeit 31 „Partnerschaften für Demokratie“ kofinanziert.
Einen Überblick über die Kommunen/Landkreise, die aus dem hessischen Landesprogramm "Hessen - aktiv für Demokratie und gegen Extremismus" eine Ko-Finanzierung (zum Bundesprogramm „Demokratie leben!“) als „Partnerschaft für Demokratie“ erhalten, finden Sie hier.

Wer ist für die Themen Extremismus und Extremismusprävention Ansprechpartner in meiner Schule?
Im Rahmen des Projekts Netzwerk-Lotsen werden hessenweit Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter sowie Schulpsychologinnen und Schulpsychologen pädagogisch geschult. Sie sollen nicht nur beim Erkennen erster Anzeichen extremistisch motivierten Handelns helfen, sondern auch entsprechende passgenaue Formate der Prävention und Intervention im schulischen Kontext vermitteln.

Weitere Informationen zu Projekten, die im regionalen Kontext Maßnahmen der Demokratieförderung, Extremismusprävention und Intervention anbieten, finden sich unter Projekte. Gerne können Sie sich bei Fragen auch an das Team des HKE sowie das Team des Demokratiezentrums Hessen wenden.