Vereine

Ich möchte in meinem Verein die demokratische Teilhabe stärken und extremistischen Tendenzen präventiv entgegenwirken.
Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (ZdT) fördert Projekte zur Stärkung demokratischer Teilhabe und gegen Extremismus. Im Mittelpunkt stehen regional verankerte Vereine, Verbände und Multiplikatoren. Ihre Kompetenzen werden unterstützt und erweitert. Die Projekte wirken insbesondere im Vorfeld möglicher extremistischer Gefährdungen und schaffen die grundlegenden Bedingungen für ein gleichwertiges und gewaltfreies Zusammenleben.

In Hessen gibt es die folgenden ZdT-Projekte:
- NaturFreunde Landesverband Hessen e. V.: Projekt „Stärkenberatung der NaturFreunde Hessen“
- Diakonie Hessen: Projekt „FIT in der Diakonie Hessen. Für Integration und Teilhabe“
- Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e. V.: Projekt „DemoS! - Sport stärkt Demokratie“
- Landesfeuerwehrverband Hessen: Projekt „Feuerwehr – gemeinsam in die Zukunft"
- Kurdische Gemeinde Deutschland e. V.: Projekt Projekt „WIR für Demokratie“

Wie kann ich Radikalisierung frühzeitig erkennen?
Das Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) Hessen steht Ihnen hierfür als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Ich bin auf der Suche nach audiovisuellen Präventionsangeboten für Jugendliche.
Die Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. entwickelt digitale Werkzeuge und virtuelle Ausstellungen für die Prävention und den Umgang mit extremistischen und antisemitischen Einstellungen.

Ich suche nach Fortbildungen für junge oder jugendliche Männer zu den Themen Gewaltprävention und Gleichberechtigung (der Geschlechter).
Das Deutsche Rote Kreuz Offenbach unterstützt mit einem Peer-to-Peer-Ansatz junge oder jugendliche Männer bei der Reflexion und dem Umgang mit Gewalt gegen Frauen aufgrund falschverstandener Vorstellungen von Männlichkeit und Ehre.

Wie kann ich in meinem Verein rechtsextremistischen Einflüssen und (alltags-)rassistischen Erscheinungen sowie Einstellungen begegnen?
Das Beratungsnetzwerk Hessen gibt Ihnen hierzu umfassende Hilfestellungen beispielsweise in Form einer auf Sie individuell zugeschnittenen Beratung.

In meinem Jugendverein sind mir des Öfteren rechtsextremistische Äußerungen von Eltern aufgefallen.
Die Jugendbildungsstätte Ludwigstein bietet Beratung und Qualifikation für Aktive in Jugend- und anderen Verbänden an.

Ich wünsche mir die aktive Begleitung meines Sportvereins durch Fachkräfte auf dem Gebiet der Demokratieförderung, politischen Bildung und Diskriminierungsprävention.
Die Sportjugend Hessen bildet Mitarbeitende von Sportvereinen zu Beraterinnen und Beratern aus und führt Projekte zu den jeweiligen Themen durch.

Für meine Migrantenselbstorganisation bin ich auf der Suche nach Vernetzungsmöglichkeiten, um auf die verschiedenen Bedürfnisse unserer Mitglieder besser eingehen zu können.
KUBI e. V. stärkt den Austausch der Einrichtungen zur Förderung von Demokratie und Teilhabe.

Ich benötige Unterstützung bei meiner Arbeit mit (traumatisierten) Jugendlichen, um diese vor radikalislamischem Gedankengut zu schützen und ihnen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.
Rumi imPuls e. V. bietet Präventionsmaßnahmen, politische Bildung und Erlebnispädagogik für Multiplikatorinnen und Multipliktoren sowie junge Flüchtlinge.

Weitere Informationen zu Projekten, die im Kontext Vereine Maßnahmen der Demokratieförderung, Extremismusprävention und Intervention anbieten, finden sich unter Projekte. Gerne können Sie sich bei Fragen auch an das Team des HKE sowie das Team des Demokratiezentrums Hessen wenden.