Opfer und Betroffene

Ich bin beim Einkaufen antisemitisch beleidigt worden, leider nicht zum ersten Mal. An wen kann ich mich wenden, um eine psychosoziale Beratung zu erhalten?
Die Beratungs- und Interventionsstelle OFEK bietet Beratung und psychosoziale Unterstützung nach antisemitischen Vorfällen an.

Meine Freunde und ich wurden in einem Linienbus bespuckt und geschlagen, weil wir uns gegen die antimuslimischen Hetzsprüche zweier Fahrgäste verbal gewehrt haben.
Die Beratungsstelle Response unterstützt Menschen, die von rechtsextremistischer, rassistischer, antisemitischer, antimuslimischer oder antiziganistischer Gewalt betroffen sind.

Sollten Sie von Straftaten betroffen sein oder sollten Sie Straftaten beobachten, melden Sie dies bitte der Polizei, beispielsweise über die Online-Wache.

Weitere Informationen zu Projekten, die im Kontext Opfer und Betroffene Maßnahmen der Demokratieförderung, Extremismusprävention und Intervention anbieten, finden sich unter Projekte. Gerne können Sie sich bei Fragen auch an das Team des HKE sowie das Team des Demokratiezentrums Hessen wenden.