Projekte Säule E - Bekämpfung von Antisemitismus

Projekte Säule E - Bekämpfung von Antisemitismus

OFEK e.V.
OFEK - Beratungsstelle bei antisemitischer Gewalt und Diskriminierung e. V.: Projekt „OFEK Hessen“
OFEK Hessen berät Einzelpersonen, ihre Familien und Angehörigen sowie Zeuginnen und Zeugen bei antisemitischer Gewalt in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft, im persönlichen Umfeld, in Behörden und bietet auch Organisationen Unterstützung nach Vorfällen an.
DRK Kreisverb. Offenbach e. V.: Projekt „Meschugge – Der Hass, der uns spaltet, geht uns alle etwas an!“
Das Projekt bietet Workshops zur Antisemitismusprävention für Jugendliche in Offenbach (perspektivisch im Rhein-Main-Gebiet) an. Ziel ist die Erarbeitung eines Theaterstücks, das öffentlich aufgeführt werden soll.
Hessischer Jugendring e. V.: NDC-Projekt zum Thema Antisemitismus, Verschwörungstheorien und eigene Verantwortung
Das Projekt setzt Bildungsangebote im Bereich Antisemitismus für Jugendliche ab der 9. Klasse um. Es geht darum, Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren, über die verschiedenen Ebenen und Erscheinungsformen von Antisemitismus aufzuklären und zum couragierten Handeln gegen antisemitische Diskriminierung zu ermutigen. Das Projekt wird hessenweit angeboten.
Jugendinitiative Spiegelbild
Spiegelbild - Bildungsinitiative des Aktiven Museums: Projekt „wwa - world wide antisemitism. Projektwoche gegen Antisemitismus im Internet“
Das Projekt widmet sich der historisch-politischen Bildungsarbeit, indem Projektwochen zu Antisemitismus für Mittel- und Oberstufenklassen in ganz Hessen angeboten werden. Der regionale Fokus liegt auf der Stadt Wiesbaden. Darüber hinaus werden Weiterbildungsformate für Lehrkräfte entwickelt und umgesetzt.
Netzwerk für politische Bildung, Kultur und Kommunikation (NBKK) e. V.: Projekt „Proaktiv gegen Antisemitismus - ein Präventions- und Begleitprojekt für Multiplikator*innen“
Im Mittelpunkt des Projektes steht die Durchführung von Multiplikatorinnen- und Multiplikatoren-Workshops (Lehrkräfte, in Vereinen ehrenamtlich Tätige, in der Jugendarbeit Tätige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden) im Kontext Antisemitismusprävention. Das Projekt wird schwerpunktmäßig in der Region Mittelhessen (Gießen, Marburg, etc.) angeboten.
Jüdisches Leben in Kassel gGmbH
Jüdisches Leben Kassel gGmbH: Projekt „Politisch-historische Bildung ‚Jüdische Welten - gestern und heute‘ im außerschulischen Lernort sowie interkultureller Workshop ‚Selam & Shalom‘“
Der Zielgruppe von Schülerinnen und Schülern und jungen Erwachsenen werden Lerninhalte in Form von Workshops und Führungen an einem außerschulischen Lernort in Kassel und Umgebung angeboten. Die Themen sind „Jüdisches Leben gestern und heute“, steigender Antisemitismus und deren Prävention sowie die Herausforderungen des Lebens in einer multikulturellen Gesellschaft.
Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V.: Projekt „Tolerant statt ignorant – eine virtuelle Ausstellung für Demokratie und gegen Antisemitismus“
Mit einer virtuellen Ausstellung zu verschiedenen Aspekten des Antisemitismus begegnet das Projekt einem bestehenden Bedarf in der beruflichen und schulischen Präventions- und Aufklärungsarbeit.

Hessen-Suche