Werkstatt für Demokratieförderung e. V.: Projekt „Wir tun was! – Diskriminierung an Schulen aktiv begegnen“

WfDF-Logo-1-480w.jpg

Werkstatt für Demokratieförderung

Das Projekt besteht aus zwei Teilprojekten: Teil 1 richtet sich an pädagogische Fachkräfte und hat das Ziel, diese im Themenbereich Diskriminierung, Ausgrenzung, Demokratie und Teilhabe umfassend zu qualifizieren und damit handlungsfähig sowohl in der Prävention als auch der Intervention aufzustellen. Teil 2 richtet sich an Kinder und Jugendliche und hat das Ziel, diese nachhaltig zu bilden, sodass sie sich für demokratische Werte und gegen Diskriminierung einsetzen sowie von Diskriminierung besonders betroffene Kinder und Jugendliche stärken können.

Hessen-Suche