„Demokratieförderung und Extremismusprävention mit digitalen Mitteln“

HMdIS_Logo_Netzwerk_Praevention_Digital_760x428px.jpg

Netzwerk Prävention_digital

Am 15. März 2021 richtet das Hessische Informations- und Kompetenzzentrum gegen Extremismus (HKE) die zweite Auflage der Veranstaltung NETZWERK PRÄVENTION aus – als ein rein digitales Format. Die erste Auflage hat im Februar 2020 stattgefunden, damals noch als Präsenzveranstaltung im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport.

Die Veranstaltung richtet sich an Akteurinnen und Akteure der Extremismusprävention in Hessen aus der Zivilgesellschaft, den Sicherheitsbehörden, Ministerien, der Wissenschaft, den DEXT-Fachstellen, den Partnerschaften für Demokratie etc.

Unsere Planungen sehen nach zwei Fachvorträgen zu aktuellen digitalen Themen Poster-Sessions, Workshops (bspw. digitales Arbeiten während der Pandemie; digitale Angebote der hessischen Gedenkstättenlandschaft), Gremiensitzungen und einen digitalen Kiosk vor. Darüber hinaus ist ausreichend Platz vorgesehen für einen ergänzenden Erfahrungsaustausch der Akteurinnen und Akteure untereinander und die Vernetzung zwischen den Beteiligten.

Wir möchten mit den Workshops einen besonderen Schwerpunkt auf die Praxis des digitalen Arbeitens in den Feldern der Demokratieförderung, der Extremismusprävention und der Beratung legen. Dies trägt den aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens (wie beispielsweise in den Schulen) Rechnung. Best Practice-Beispiele sollen Potenziale des digitalen Zeitalters jetzt und perspektivisch aufzeigen.

Kontakt: hke@hmdis.hessen.de

Hessen-Suche